Werner Vogler stand 19 Jahre lang für den MGV

In der verspäteten Generalversammlung des MGV Dierbach, am 18. September 2021, musste der
MGV zur Kenntnis nehmen, dass der langjährige Vorsitzende Werner Vogler für eine weitere
Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Vogler war insgesamt 19 Jahre lang Erster
Vorsitzender des Vereins und weitere fünf Jahre als Zweiter Vorsitzender tätig. Er hat den Verein in
dieser langen Zeit hervorragend geführt und einen großen Anteil daran, dass zeitweise auf 50 aktive
Sänger angewachsen war. Neben den vielfältigen organisatorischen Arbeiten an der Spitze des
Vereins, der Realisierung von nicht zu zählenden Konzerten, Ausflügen, Weihnachtsfeiern,
Weinfesteröffnungen, Volkstrauertagen, Schlachtfesten und anderen kameradschaftlichen
Zusammenkünften, bleibt insbesondere die Verantwortung und herausragende Leitung der 150
Jahrfeier des Vereins im Jahr 2011, in bester Erinnerung. Werner Vogler hat den Verein
zusammengeschweißt und war unermüdlich für seinen MGV tätig, er war für alle Dierbacher der
MGV! Jetzt will er nur noch ein normaler Sänger sein, der gerne unbeschwert zu seiner Singstunde
gehen wird. Entlastet wird nun auch seine Ehefrau Geli Vogler, die ihn in all den Jahren unermüdlich
unterstützt, organisiert und im Hintergrund gearbeitet hat. Vielen Dank Geli!
Der Dank den der Zweite Vorsitzende Clemens Fischer im Namen des Vereins aussprach, kann nicht
wiedergeben, was Werner Vogler dem Verein bedeutet hat.
Der letzte Rechenschaftsbericht, des scheidenden Vorsitzenden, war leider geprägt durch das Corona
Jahr 2020, in dem zum ersten Mal seit 1947 keine Konzerte und kaum Proben stattfinden konnten.
Ähnlich spärlich fiel auch der Rückblick unseres Chorleiters Achim Silbernagel aus.
In einer letzten Amtshandlung nahm Werner Vogler die feierliche Aufgabe wahr, Sänger zu ehren, die
sich durch eine besonders lange Treue zum Verein bzw. zum Gesang ausgezeichnet haben
Geehrt wurden: rückwirkend für 2020 Karl Dewein der seit 25 Jahren singt und sich als Notenwart
besondere Verdienste erworben hat. Alfons Strasser, der sich schon seit 50 Jahren in Steinfeld und in
Dierbach als Tenor bewährt. Der Urdierbacher, Gerd Wilker der dem MGV seit 60 Jahren angehört
und der immer gerne hilft, wenn er gebraucht wird. Und natürlich unser ehemaliger Bürgermeister
Gerhard Rink der nun schon seit einem Menschenleben, nämlich seit 70 Jahren diesem Verein aktiv
angehört.
Im Jahr 2021 erreichten Karl-Heinz Vogel in Steinfeld und Dierbach, als erster Bass, die stolze Zahl
von 40 Sängerjahren und ebenfalls auf 40 Jahre Singen beim MGV schaut unser Klaus Ulm zurück, der
es damit geschafft hat, auch zum Ehrenmitglied ernannt zu werden. Werner Vogler überreichte
diesen verdienten Sängern jeweils einen Präsentkorb. Eine weitere Ehrung soll aber noch im
Jahreskonzert 2022 erfolgen.

Von links nach rechts ins Bild gesetzt:
Der zweite Vorsitzende Clemens Fischer, Klaus Ulm (40 Jahre), Alfons Strasser (50 Jahre), Gerhard
Rink (70 Jahre), Karl-Heinz Vogel (40 Jahre), Gerd Wilker (60 Jahre), und der scheidende erste
Vorsitzende Werner Vogler

Bei den anstehenden Wahlen hat sich schnell gezeigt, dass sich kein Sänger findet, der in die großen
Fußstapfen des bisherigen Vorsitzenden hineinsteigen will. Das Bemühen von Wahlleiter Paul Wüst
wurde nicht belohnt. Die Wahl eines ersten Vorsitzenden musste deshalb satzungsgemäß auf eine
weitere Generalversammlung am 6. November 21 um 20.00 Uhr vertagt werden.
Immerhin konnte der Kassenprüfer Volker Zeis die ordnungsgemäße Führung der Kasse bestätigen
und die Entlastung des Vorstandes beantragen. Der zweite Kassenprüfer Walter Meyer der im Laufe
der Amtsperiode das Amt des Kassierers kommissarisch übernommen hat, wurde in der
Versammlung nun offiziell in diesem Amt bestätigt.

Wie beim MGV üblich, klang der Abend mit einem gemütlichen Teil aus.